USA untersuchen möglichen Insiderhandel bei Binance – Bloomberg News

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


TLDR; Berichten zufolge untersuchen US-Beamte bei Binance, der weltweit größten Kryptowährungsbörse, möglichen Insiderhandel und Marktmanipulation. Die Behörden prüfen, ob Binance oder ihre Mitarbeiter von der Ausnutzung ihrer Kunden profitiert haben, berichtete Bloomberg unter Berufung auf Personen mit Sachkenntnis. Binance wurde kein Fehlverhalten vorgeworfen und die Ermittlungen könnten zu keinen offiziellen Maßnahmen führen, fügte Bloomberg hinzu.

*Diese Zusammenfassung wird automatisch von einem Bot generiert und soll nicht das Lesen des Originalartikels ersetzen. Wie immer DYOR.*

[ad_2]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close