Überraschungsüberraschung: Der IWF warnt davor, dass Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel nicht geeignet ist

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


>*Der Internationale Währungsfonds hat am Montag einen Blog-Beitrag veröffentlicht, in dem er davor warnt, dass die Risiken und Kosten, die mit der Einführung von Kryptowährungen zu einem gesetzlichen Zahlungsmittel verbunden sind, die Vorteile überwiegen.*

>*Die Autoren sagten, dass Kryptoassets auch Sicherheitsbedenken aufwerfen könnten.*

>*“Kryptoassets können verwendet werden, um unrechtmäßig erworbenes Geld zu waschen, Terrorismus zu finanzieren und Steuern zu hinterziehen. Dies könnte Risiken für das Finanzsystem eines Landes, den Haushaltssaldo und die Beziehungen zu anderen Ländern und Korrespondenzbanken mit sich bringen“, heißt es in dem Blogbeitrag.*

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close