Sollte ich mich rechtlich beraten lassen, bevor ich mich an einen potenziellen Betrüger wende?

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Am 23. August 2020 verkaufte ich meine Bitcoins über eine Bitcoin-Kauf- / Verkaufswebsite an jemanden. Ich habe mit der Person, die meine Bitcoins kaufen würde, eine Nachricht gesendet und darauf gewartet, zu bestätigen, dass sich das Geld auf meinem PayPal-Konto befindet, bevor ich meine Bitcoins für sie freigegeben habe. Ich erhielt das Geld und gab dann die Bitcoins frei, alles war gut.

Am 25. September 2020 erhielt ich eine E-Mail von PayPal, in der darauf hingewiesen wurde, dass ein Fall eröffnet wurde, weil „der Käufer angegeben hat, dass er diese Transaktion nicht autorisiert hat“. Ich habe die Quittungen über die PayPal-Website mit einer Erläuterung der Situation eingereicht.

Am 5. November 2020 erhielt ich eine E-Mail von PayPal, in der es heißt, dass der Fall abgeschlossen wurde und ich den Käufer zurückzahlen müsste. Ich setzte mich schnell mit PayPal in Verbindung und wurde aufgefordert, mich per E-Mail an sie zu wenden und sie würden mit der Bank des Käufers zusammenarbeiten und sich in meinem Namen für sie einsetzen. Ich schickte die E-Mail zusammen mit der Erklärung und den Quittungen.

Am 13. November 2020 erhielt ich diese E-Mail von PayPal:

> ”Liebe IHAVESOMEDADDYISSUES,
>
> Vielen Dank, dass Sie sich an PayPal gewandt haben.
>
> Es tut mir sehr leid für die Frustration und Unannehmlichkeiten, die Ihnen diese Angelegenheit verursacht hat. Verkäufer bilden das Rückgrat unseres Kundenstamms, und wir bedauern zutiefst, dass eine Umkehrung erforderlich ist. Rückbuchungen werden außerhalb von PayPal veranlasst und vom Kartenaussteller kontrolliert. Das Kreditkartenunternehmen Ihres Kunden gewährt den spezifischen Verbraucherschutz seines Mitglieds. Ihr Kunde hat sich entschieden, diese Verbraucherschutzrechte zu nutzen. Diese Rechte werden von der Kreditkartengesellschaft sowie den geltenden Gesetzen garantiert. Daher sind wir nicht befugt, die Rechte eines Kunden zu ersetzen oder zu reduzieren.
>
> Da wir für den Fall keine offizielle Gutschrift erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Ihren Käufer zu wenden, um eine Lösung zu finden.
>
> Wir schätzen Ihr Geschäft und bedauern, dass Sie eine Rückbuchung erfahren haben.
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> PayPal Chargeback Division ”

Ich antwortete und gab die Informationen an, die mir telefonisch mitgeteilt wurden (PayPal würde mit der Bank des Käufers zusammenarbeiten und sich für mich einsetzen) und erklärte, dass ich ungeachtet der Probleme, die mit dem Bankkonto des Käufers auftreten, allen Grund zu der Annahme hatte dass die Transaktion zwischen dem Käufer und mir legitim war.

Ich bin mir nicht sicher, was ich tun soll. Aus der E-Mail von PayPal geht hervor, dass ich mich jetzt direkt an den Käufer wenden soll. Ich habe jedoch viele Bedenken.

** Meine Frage **, sollte ich mich an einen Anwalt wenden lassen (der sich auf digitale / virtuelle / Kryptowährung spezialisiert hat, glaube ich), bevor ich mich an den Käufer wende?

[Screenshots of Local Bitcoins and PayPal Receipts](https://imgur.com/a/cGlXSwr)

Dies wurde auch in r / legaladvice und r / paypal veröffentlicht.

& # x200B;

EDIT: Ich denke, ich bin ein großer dummer Dummkopf. Vielen Dank für die Ehrlichkeit und für ein paar Kichern.

View Reddit von IHAVESOMEDADDYISSUES – Quelle anzeigen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close