Forex Trader User Retention: Zwei Experten, wie Forex Platforms Benutzer halten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Daten und Anpassungen sind in nahezu jeder Branche zu äußerst wichtigen Bestandteilen des Kundenerlebnisses geworden. Der Name des Spiels ist, Kunden und Benutzern das zu bieten, was sie wollen, bevor sie überhaupt wissen, dass sie es wollen: Von Lebensmittelgeschäften bis hin zu militärischen Technologieanbietern gibt es überall datenbasierte Anpassungen.

In der Forex-Welt werden Daten hauptsächlich verwendet, um Händlern maßgeschneiderte Erfahrungen zu bieten. Es kann jedoch eine Herausforderung sein, das Gleichgewicht zwischen der Schaffung maßgeschneiderter Benutzererlebnisse und einer zu starken Verschiebung des Benutzerverhaltens zu finden. In einer Welt, in der die Benutzerbindung so wichtig ist, ist es jedoch entscheidend, diese Herausforderungen zu meistern.

Vor kurzem sprach Finance Magnates in einem Webinar mit zwei Experten für Forex-Daten darüber, wie Daten verwendet werden können, um für Forex-Händler in jeder Phase des Kundenlebenszyklus die bestmögliche Benutzererfahrung zu erzielen.

Zu unserem dynamischen Duo von Experten gehörten Denis Makagonov, Datenarchitekt und Leiter Business Intelligence bei der Handelsplattform Deriv für Rohstoffe, Rohstoffe, synthetische Indizes und Aktienindizes. und Harel Falk, Vice President Sales & Business Development bei Solitics, einer Echtzeit-Datenplattform für die Personalisierung und Analyse der Automatisierung, mit der B2C-Marken ihr Kundenerlebnis in Echtzeit anpassen können.

Das Folgende ist ein Auszug, der aus Gründen der Klarheit und Länge bearbeitet wurde. Um die vollständige Diskussion mit Harel Falk (Solitics) und Denis Makagonov (Deriv) zu hören, besuchen Sie uns auf Soundcloud oder Youtube.

In der Vorkonvertierungsphase ist es wichtig, Daten aus so vielen Quellen wie möglich und wenn möglich in Echtzeit abzurufen. Aber es hört hier nicht auf – das Abrufen der Daten reicht nicht aus. Sie sollten sie in Echtzeit nutzen, um Ihre Händler über den richtigen Kanal zur richtigen Zeit mit der richtigen Nachricht zu beschäftigen.

"Im Allgemeinen möchten Sie als B2C-Marke im Online-Handelsgeschäft so viele Daten wie möglich zur Verfügung stellen", sagte Harel. "Es ist wichtig, dass Sie es aus so vielen Quellen wie möglich und wenn möglich in Echtzeit beziehen."

Wie sieht das praktisch aus? „Wir sprechen davon, das Front-End zu nutzen, sei es die Website selbst, die Handelsplattform, die Back-End-Quellen (wie das CRM und andere Datenbanken, die Sie dort haben), Streams von Drittanbietern und Inhalte, die Sie haben Möglicherweise wird verwendet – Sie möchten, dass alle diese Datenpunkte auf einer allgemeinen Ebene verbunden sind. “

Harel Falk, Vice President Sales & Business Development bei Solitics.

Wie können diese Daten in einer Vorkonvertierungsphase verwendet werden? Harel sagte: „Sie möchten diese Customer-Journey-Erfahrung erstellen, die auf der Quelle basiert, aus der der Kunde stammt: Zum Beispiel könnte es sich um ein verbundenes Unternehmen handeln. Es könnte die Zielseite sein. Das Land, aus dem der Kunde stammt, hat häufig Auswirkungen auf die Regulierung. “

Harel erklärte jedoch, dass der wichtigste Teil darin besteht, dass die Daten verwendet werden können, um „Vertrauen zu schaffen und Anreize zu schaffen“.

Darüber hinaus kann der Onboarding-Prozess selbst als eine Reihe von Datenpunkten verwendet werden, mit denen eine noch individuellere Erfahrung erzielt werden kann: „Sie möchten das Verhalten des Kunden ansprechen“, sagte Harel.

Zum Beispiel: „Wie lange hat er gebraucht, um sich zu registrieren? Ist er auf der Einzahlungsseite und tut nichts? Ist er gegangen und zurückgekommen? "

"Sie möchten all diese Themen ansprechen und live darauf reagieren, je nachdem, was gerade passiert. Dies sind wichtige Punkte, die in dieser Phase vor der Konvertierung angesprochen werden müssen. “

Kundenspezifische Benutzeranreize: Ja oder Nein?

Wenn die Phase vor der Konvertierung erfolgreich war, hat der Benutzer seine erste Einzahlung auf eine Handelsplattform getätigt. Dies wurde von Denis Makagonov als „einer der wichtigsten“ Momente im Lebenszyklus des Kunden bezeichnet.

"Es ist eine grundlegende Metrik für das Marketing, den Verkauf, den Handel und die allgemeine Benutzererfahrung", sagte er.

Von diesem Punkt an „achten wir sehr auf erfolgreiche Einzahlungen sowie auf erfolglose Einzahlungsversuche“, erklärte Denis. "Wir versuchen, unsere Systeme und unsere Drittanbieter zu verbessern, um die Erfolgsquote von Einzahlungen zu erhöhen."

Denis sagte, dass die Optimierung dieses Aspekts der Benutzererfahrung für die Benutzerbindung sehr wichtig ist. "Anstatt Kunden anzurufen, wenn sie Hindernisse haben, versuchen wir, Hindernisse zu beseitigen", sagte er zunächst.

Interessanterweise sagte Denis jedoch, dass sein eigenes Unternehmen grundsätzlich keine Daten verwendet, um maßgeschneiderte Angebote oder Anreize für verschiedene Kunden zu erstellen: "Wir verwenden keine personalisierten Angebote", sagte er. "Wir glauben daran, den Kunden insgesamt Chancengleichheit zu bieten."

Vorgeschlagene Artikel

SmartFX hat neue Goldkontrakte für Goldbarrenhändler geschlossenGehen Sie zum Artikel >>

Denis Makagonov, Datenarchitekt und Leiter Business Intelligence bei Deriv.

"Wir verwenden beispielsweise keine Anreize oder Boni für Einlagen", sagte er. Denis ist vielmehr der Ansicht, dass die Konzentration auf ein besseres Produkt, wettbewerbsfähige Preise, eine größere Auswahl an Instrumenten und Kontrollen für Händler etwas ist, das Händler mehr schätzen als eine kleine Beeinträchtigung ihres Kapitals.

"Wir drängen die Händler jedoch nicht", sagte er.

"Geben Sie den Händlern Vertrauen und halten Sie sie auf dem Laufenden."

In der Tat kann es ein heikler Prozess sein, die Benutzererfahrung mit Anreizen in Einklang zu bringen. Manchmal sind Anreize jedoch überhaupt keine Option.

Harel sagte: „Das ganze Problem, die Prozesse steuern zu können und diesen‚ einen Ort 'zu haben, um verschiedene Aspekte des Kundenerlebnisses und der eingehenden Daten verwalten zu können, ist entscheidend – was übrigens einer von ihnen ist die Dinge, die Solitics unseren B2C-Marken ermöglicht hat. “

"Ich denke, Denis hat einen wahren Schmerzpunkt angesprochen, nämlich, dass die meisten Handelsunternehmen aufgrund von Vorschriften keine Boni und ähnliche Dinge anbieten können", sagte Harel. Daher: „Sie müssen ein überlegenes Produkt schaffen, wenn Sie mehr Engagement erzielen möchten und Ihre Händler Ihnen mehr vertrauen und wieder zurückkehren möchten.“

Wenn jedoch datenbasierte Anreize keine Option sind, können Daten laut Harel verwendet werden, um auf andere Weise positive Beziehungen zwischen Handelsplattformen und Händlern aufzubauen.

Einfach "Händler mit Daten versorgen", sagte Harel. "Geben Sie ihnen Vertrauen und halten Sie sie auf dem Laufenden."

"Es geht nicht so sehr um Boni, sondern darum, einen Ort zu schaffen, an dem sie sich sozusagen" zu Hause "fühlen", sagte Harel.

"Dazu müssen auch Daten im Backend verwendet werden, und Sie müssen jedem Kunden die für ihn relevantesten Daten anzeigen."

"Die Kombination dieses besonders erstaunlichen Produkts mit diesen Datenpunkten – und die Kontrolle über einen einzigen Ort – ist von entscheidender Bedeutung."

Aufbau einer dauerhaften Beziehung zwischen Handelsplattformen und Händlern

Nachdem ein Kunde seine erste Einzahlung erfolgreich getätigt hat, besteht die Herausforderung für die Plattform darin, eine langfristige Beziehung zum Kunden aufzubauen.

Denis sagte, dass ein wichtiger Teil davon darin besteht, eine Plattform zu schaffen, die einfach zu bedienen ist und mit "einfachen Tools ausgestattet ist, die für alle einfach zu bedienen sind". Dies „demokratisiert“ den Handelsakt.

"In vielen Szenarien ziehen wir es vor, die Prozesse zu vereinfachen, anstatt komplexe Erklärungen zu liefern", sagte Denis und fügte hinzu, dass es im Allgemeinen wichtig ist, das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten.

"Normalerweise hängt diese Erfahrung mit den Chartpreisen, der Ausführung und dem Vertrauen zusammen, das wir zwischen Kunden und Unternehmen haben", sagte Denis. Ein Unternehmen muss „zuverlässig sein“, wenn es um Abhebungen und Handelsabwicklung geht.

Zusätzlich zu diesem grundlegenden Vertrauensniveau fügte Harel Falk hinzu, dass Daten auch nach der erstmaligen Einzahlung eine wichtige Rolle spielen: „Es gibt verschiedene Arten von Kunden und Händlern, und Sie sollten verschiedene Dinge generieren und zeigen für verschiedene Arten von Händlern. “

„An dem Punkt, an dem sie nach ihrer ersten Einzahlung sind und an dem sie zu handeln begonnen haben, gibt es viele Datenpunkte, anhand derer Sie verstehen können, mit wem Sie es zu tun haben, ob es sich um die Höhe der Einzahlung handelt , die Zeit und das Verhalten, das sie während des Prozesses gezeigt haben “und mehr.

"Wenn Sie eine Möglichkeit haben, Ihre Daten gut und in Echtzeit zu kontrollieren, können Sie Händler auf der Grundlage vieler dieser Daten auf verschiedene Pfade schicken und sehen, wie sie entsprechend reagieren."

Weitere Faktoren, die Plattformen in dieser Phase berücksichtigen können, sind: "Welche Positionen wurden eröffnet, wie schnell sie eröffnet wurden und an welchen Vermögenswerten sie interessiert sind."

Basierend auf diesen Datenpunkten ist die Bereitstellung der richtigen Informationen zur richtigen Zeit von entscheidender Bedeutung: Wenn beispielsweise eine Plattform einem professionellen Trader grundlegende Handelstipps anzeigt, kann sich der Trader durch diese Erfahrung entfremdet fühlen: „Er wird wie diese Jungs sein sind völlig getrennt von dem, wer und was ich bin, "was nicht dem Makler zugute kommen wird."

Dies ist ein Auszug, der aus Gründen der Klarheit und Länge bearbeitet wurde. Um die vollständige Diskussion mit Harel Falk (Solitics) und Denis Makagonov (Deriv) zu hören, besuchen Sie uns auf Soundcloud oder Youtube.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close