Die NFT-Plattform teilt den Gewinn mit sozialen Anliegen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Mit dem Schwerpunkt auf Transparenz und Nachhaltigkeit wird DoinGud mindestens 5% pro Verkauf an Organisationen mit sozialen Auswirkungen vergeben

Der jüngste Hype um nicht fungible Token (NFTs) hat viele neue NFT-Produkte und -Plattformen hervorgebracht sowie einige Kritikpunkte. Und jetzt wurde eine brandneue NFT-Plattform angekündigt – aber diese hat einen Unterschied.

In einer Pressemitteilung hat DoinGud gestern Abend seine Pläne für einen Community-gesteuerten, Blockchain-basierten Kunstmarkt vorgestellt. Wie der Name schon sagt, zielt die Plattform darauf ab, etwas Gutes zu tun und gleichzeitig die Entwickler auf dem NFT-Markt zu unterstützen.

Mindestens 5% von jedem Verkauf auf der Plattform werden einer vom Ersteller ausgewählten Organisation für soziale Auswirkungen zugewiesen. Durch die Verwendung des öffentlichen Hauptbuchs der Blockchain werden alle diese Zahlungen transparent im altruistischen Ökosystem gespeichert.

Darüber hinaus geht DoinGud auch auf die Bedenken vieler innerhalb und außerhalb der Community hinsichtlich des CO2-Fußabdrucks von NFTs ein. Das Team hinter der neuen Plattform ist bestrebt, eine Proof-of-Stake-Architektur zu verwenden, um die ökologischen Auswirkungen von NFTs zu verringern und gleichzeitig die damit verbundenen Gebühren erheblich zu senken.

Um dies zu erreichen, wird DoinGud eine Blockchain-Infrastruktur nutzen, die von Polygon (zuvor Matic Network) unterstützt wird. Das Projekt wurde auch von einigen großen Namen der Blockchain-Branche unterstützt, darunter Alameda, Super.nova, Kenetic Capital, MetaCartel Ventures China und Genblock.

Um den Bedürfnissen seiner Community gerecht zu werden, wurde DoinGud als Social-Media-Plattform sowie als Marktplatz konzipiert. Das automatisierte Kollaborationssystem erleichtert den Entwicklern die Zusammenarbeit, und der Verkaufserlös wird vertrauenslos verteilt.

Die Plattform wird auch über ein Kurationssystem mit mehreren Galerien verfügen, das den Entwicklern hilft, ihre Marken aufzubauen, indem sie ihre eigenen Communities hosten können. Darüber hinaus wird DoinGud durch Innovationen wie intelligente NFTs, die durch KI unterstützt werden, zusätzliches kreatives Potenzial und zukünftigen Nutzen freisetzen.

Käufer können entweder Kryptowährung oder eine Kreditkarte verwenden, um NFTs in limitierter Auflage auf dem Markt zu kaufen, wodurch die Plattform leichter zugänglich wird. DoinGuds Absicht ist es, ein sozialer Marktplatz zu werden, der der Community gehört und von ihr kuratiert wird.

Einige Künstler haben sich bereits als Partner für die Plattform angemeldet und werden in Kürze in einer Präsentation vorgestellt. Weitere Details werden noch bekannt gegeben, aber DoinGud plant den Start in diesem Sommer.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close