Die britische Bank NatWest bekennt sich der Geldwäschevorwürfe schuldig

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


tldr; Die britische NatWest hat sich schuldig bekannt, zwischen 2012 und 2016 die Wäsche von fast 400 Millionen Pfund (544 Millionen Dollar) nicht verhindert zu haben. Die Bank, ehemals Royal Bank of Scotland, ist die erste in Großbritannien, die eine solche Straftat zugibt und sagte: „ bedauert zutiefst“ seine Fehler. Der Mandant im Zentrum des Falles ist der zusammengebrochene Goldhändler Fowler Oldfield mit Sitz in Bradford, der 2016 geschlossen wurde.

*Diese Zusammenfassung wird automatisch von einem Bot generiert und soll nicht das Lesen des Originalartikels ersetzen. Wie immer DYOR.*

[ad_2]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close