Daten sind Arbeit: Warum wir Datengewerkschaften brauchen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Nach einer spaltenden US-Präsidentschaftswahl, die das Ende des 20. Jahrhunderts zu markieren scheint, erinnere ich mich an die Töchter des Beginns der industriellen Revolution. Die „Mill Girls“ von Lowell, Massachusetts, machten 75% aller Textilarbeiter in den USA aus. In den 1830er Jahren nahmen sie Jobs an, um ihre Brüder aufs College zu schicken und ihre Familien zu ernähren. Diese jungen Frauen, die mit 15 Jahren anfingen zu arbeiten, waren das Gewebe der wirtschaftlichen Produktion ihrer Gemeinde. Es war die enge Verbundenheit ihrer Schwesternschaft, die zu dem wurde, was wir heute als amerikanische Föderation der Arbeit und Kongress der Industrieorganisationen, AFL-CIO, kennen.

Die Arbeit hat traditionell Menschen für eine gemeinsame Sache wie die Gewerkschaftsvertretung organisiert. Die meisten von uns mussten ihre Arbeitskraft für Kapital verkaufen, das jemand anderes besitzt, was uns einen Anreiz gab, für gemeinsame Arbeitsplatzstandards zu arbeiten. Zu diesem traditionellen Modell der Arbeit für das Kapital gesellte sich jedoch ein weiterer Motor der Wirtschaftstätigkeit. Jetzt sind unsere Daten die Arbeit, die die Schaffung und Verteilung von Kapital vorantreibt. Und es ist Zeit für uns, die Schulden unserer Gemeinschaften zurückzunehmen.

James Felton Keith ist Autor von "Inclusionism", Gründungspräsident der Data Union und Mitglied des Beirats des Streamr Network.

Die Organisationsbemühungen von Lowell waren nicht nur für die „unweibliche“ Beteiligung von Frauen bemerkenswert, sondern auch für den politischen Rahmen, der verwendet wurde, um die Öffentlichkeit anzusprechen. Sie warnten, dass "die unterdrückende Hand des Geizes uns versklaven würde". Sie verwendeten dieses Gefühl in einem Streiklied von 1836.

Oh! ist es nicht schade, so ein hübsches Mädchen wie ich

Sollte in die Fabrik geschickt werden, um wegzukiefern und zu sterben?

Oh! Ich kann kein Sklave sein, ich werde kein Sklave sein,

Weil ich die Freiheit so mag,

Dass ich kein Sklave sein kann.

In der Neuzeit fragen Zeitungen, NGOs und Regierungsbeamte aus allen Kontinenten: "Sind wir Sklaven von Big Data?" Im Gegensatz zur Gemeinschaft der Mühlenfrauen organisieren wir uns nicht nur für Löhne, sondern auch für Einkommen, die auf dem Wert unserer Teilnehmergemeinschaft basieren. Der Faden unserer Daten ist der entscheidende Input für die Produktivität jedes Unternehmens.

In der EU

Letzte Woche erhielt ich eine durchgesickerte Kopie des bevorstehenden European Data Governance Act (DGA). Wir gehen davon aus, dass eine Form dieser Gesetzgebung im März 2021 im Europäischen Parlament verabschiedet wird. Die Gesetzgebung erwähnt „Datengewerkschaften“ ausdrücklich in den Abschnitten 26 und 27.

(26) Eine aufkommende Variante sind Datengenossenschaften oder Datengewerkschaften, die eine Reihe von Zielen erreichen wollen…

(27)… Datengenossenschaften als Vermittler zwischen betroffenen Personen und potenziellen Datennutzern in der Wirtschaft

Datengewerkschaften (oder Genossenschaften oder Kollektive oder Gemeinschaften) sind ein relativ neues Konzept für eine neue natürliche Ressource: personenbezogene Daten. Im Gegensatz zu seinem lohnbasierten Zeitkonkurrenten werden Daten von Ökonomen als nicht konkurrierendes Gut bezeichnet, was bedeutet, dass mehrere Benutzer sie gleichzeitig konsumieren können. Gemäß der Sprache der kürzlich in Europa erlassenen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) können sowohl Datenverarbeiter (Big-Tech-Plattformen) als auch Datenverarbeiter (kleine App-Unternehmen) gemeinsam mit anderen Unternehmen Wert auf Daten über Sie und Ihre Community generieren, so Rapper Future. Zur gleichen verdammten Zeit.

Jetzt sind unsere Daten die Arbeit, die die Schaffung und Verteilung von Kapital vorantreibt. Und es ist Zeit für uns, die Schulden unserer Gemeinschaften zurückzunehmen.

Hier gibt es ein Marktversagen. Alle guten Märkte produzieren adäquate Arbitrageure (Arbs), und auf dem gegenwärtigen Markt ist das Argument über 1) was Daten sind, 2) den Preis von Daten und 3) wer es schuldet, einseitig. Wer Arbitrage betreibt, eine Einzelperson oder eine Institution, hat eine formelle Meinung über den Wert (d. H. Den Preis) einer Ware. In diesem Fall sind Ihre Daten gut.

Ein Beispiel für eine aktuelle Datenunion ist die Softwareanwendung Swash. Die App bietet Transparenz über die Monetarisierung Ihrer Browserdaten und bietet wiederum die Möglichkeit, eine andere Meinung zum Preis abzugeben. Hier wird eine Datenunion interessant. Wenn Entität A (Ihr Browser) vorschlägt, dass Ihre Daten für ihre identifizierbaren Käufer einen Betrag wert sind, und Entität B (eine App wie Swash) vorschlägt, dass Ihre Daten einen anderen Betrag wert sind, kann ein Dritter technisch am Käufermarkt für Ihre Daten teilnehmen einen tatsächlichen Preis zu arb.

Siehe auch: Ben Powers – Das Web wurde nicht für den Datenschutz entwickelt, aber es könnte sein

Ein weiteres Beispiel für eine aktuelle Datenunion ist der Versuch des Data Dividend Project, im Namen der von uns als betroffene Personen bezeichneten Personen Rechtsstreitigkeiten zu führen, um über die technologische oder nichttechnologische Plattform Rechtsbehelfe wegen falscher Bewertung oder Missbrauchs der personenbezogenen Daten einer bestimmten Community zu erhalten. Der Erfolg einer Datenunion, die Rechtsmittel sucht, würde idealerweise die Implementierung einer technologischen Datenunion wie der genannten App auslösen.

Datengewerkschaften können einen Business Case ins Gleichgewicht bringen, der so ausbeuterisch ist wie die Behandlung von Talenten durch die Musikindustrie, die die Kultur ihrer Community zur Schau stellt. Kurz nach der Verabschiedung der DGA durch die Europäische Union erwarte ich, dass eine Welle von Datengenossenschaften ad hoc auftaucht, basierend auf der Forderung visionärer Arbeitsaktivisten auf allen Kontinenten, die transnationale Unternehmen beherbergen. Mir sind derzeit mindestens 50 Datengewerkschaften bekannt, die sich im Schatten der westlichen Welt organisieren.

Drei Wege

Es gibt drei Möglichkeiten, wie wir Datengewerkschaften verwirklichen können.

Datenunion als Politik ist eine Methode, um darauf zu bestehen, dass Genossenschaften von betroffenen Personen (Einzelpersonen) von gewählten Beamten und Regierungsstellen existieren.

Data Union als Klage ist eine Methode, mit der betroffene Personen Datennutzer (Institutionen) wegen Wiedergutmachung in Szenarien verklagen, in denen Einzelpersonen Schadensersatzansprüche geltend machen.

Data Union als Tech ist eine Methode zum Einbetten von Technologien, die einen Verteilungsmechanismus für eine rechtmäßige Vergütung auf der Grundlage von Transaktionen zwischen betroffenen Personen und Benutzern schaffen.

In den 2020er Jahren werden diese drei Arten von Datenunion-Methoden eine neue Möglichkeit eröffnen, Menschen für ihre Teilnahme an der Welt zu entschädigen. Ich denke, es wird die Sichtweise der Menschen auf Wirtschaft, Ethik und Menschenrechte verändern. Mit der Verabschiedung der DGA durch die EU erwarte ich, dass Dutzende organisierter Arbeitsgruppen irgendeine Form des Ansatzes der Datenunion verfolgen.

Diese Generation wird wissen, dass es sich um #DataIsLabor handelt.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close