Bitcoin [BTC] und der institutionelle Appetit von Altcoins ist nicht verschwunden

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Es scheint, dass institutionelle Anleger immer noch an Kryptowährungen interessiert sind und mehr Geld von ihnen in das Ökosystem fließt. Diese Art von Anlegern hat immer große Auswirkungen auf den Markt und kann auch die Atmosphäre verbessern.

Der neueste Bericht von CoinShares zeigt, dass immer noch Appetit auf den Kauf von BTC und Altcoins aus dem institutionellen Sektor besteht und mehr Geld fließt. Der Bericht behauptet, in der Woche zum 1. Oktober Zuflüsse in Höhe von 90 Millionen US-Dollar zu verzeichnen. Obwohl es im Vergleich zu den ersten Wochen des Jahres 2020 nicht so viel ist, zeigt es ein erhebliches Interesse von Big Playern.

Auswirkung auf den Markt

Institutionelle Anleger beeinflussen den Kryptowährungsmarkt auf verschiedene Weise. Wenn große Unternehmen ihre Pläne ankündigen, in digitale Vermögenswerte zu investieren, insbesondere in BTC und große Altcoins, bedeutet dies viel für andere Investoren. Sie vertrauen diesem Markt irgendwie mehr und glauben an die Potenziale des Kaufs und Haltens von Kryptowährungen.

Infolgedessen kommen mehr Käufer auf den Markt und es hilft ihm, schneller zu wachsen. Außerdem zeigen diese Investoren, die auf den Markt kommen, ein Zeichen für die Regulierungsbehörden. Sie wissen, dass dieser Markt Nachfrage hat, und wenn die Regulierung dem Interesse folgt, können auch sie profitieren.

Einige Leute dachten, dass das institutionelle Interesse an Kryptowährungen nach einigen Korrekturen auf dem Markt abgenommen habe. Aber der neueste Bericht von CoinShares sagt, dass immer noch eine beträchtliche Menge Geld aus diesem Sektor kommt. Dem Bericht zufolge kam es in der letzten Woche zu einem Zufluss von 90 Millionen US-Dollar in digitale Anlageprodukte. Dies führte zu einem siebenwöchigen aufeinanderfolgenden Muster, das dem Markt insgesamt 411 Millionen US-Dollar schenkte.

BTC erlebte mit einem Zufluss von 69 Millionen US-Dollar in der letzten Woche die meisten Investitionsbewegungen. Ethereum liegt mit einem Zufluss von 20 Millionen US-Dollar an zweiter Stelle. Aber die sich verbessernden Zuflüsse wirken sich noch nicht positiv auf die Volumina aus. Die Volumina liegen weiterhin bei 4,2 Mrd. US-Dollar gegenüber 8,4 Mrd. im Mai. Laut der Meldung:

„Für andere Altcoins war es eine gemischte Woche, in der Polkadot, Tezos und Binance geringfügige Abflüsse in Höhe von jeweils 0,8 Millionen US-Dollar verzeichneten. Während Cardano und Solana kleinere Zuflüsse in Höhe von insgesamt 1,1 Mio. US-Dollar bzw. 0,7 Mio. US-Dollar verzeichneten.“

Grayscale ist einer der bekanntesten institutionellen Investoren auf dem Kryptowährungsmarkt. Aber es gibt auch andere große Player wie CoinShares, 3iQ und 21Shares in der Liste. Wie auch immer, all diese Spieler können Neulinge und interessierte Benutzer ermutigen, mehr Kryptowährung zu kaufen, was zu einem guten Wachstum für die gesamte Branche führt.


[ad_2]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close