Binance.US ernennt Brian Shroder zum neuen CEO

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


TL;DR-Aufschlüsselung

  • In einer Ankündigung auf seiner Website hat Binance.US Brian Shroder zum neuen CEO ernannt.
  • Eric Segal wurde zum neuen CFO ernannt, da Joshua Sroge zurücktritt.

Binance.US hat einen neuen Chief Executive Officer (CEO) für die Plattform ernannt in einem sehr kontroversen Szenario für die US-Niederlassung der weltgrößten Krypto-Börse. Der neue CEO von Binance.US ist Brian Shroder, der ehemalige Präsident des Unternehmens.

Diese entscheidende Entscheidung kam für viele Nutzer der Plattform überraschend, da der Grund für den Abgang von Brian Brooks noch nicht klar ist. Aber so wie es aussieht, teilen beide Brians nicht die gleichen Ideologien, wenn es um die öffentliche Notierung von Binance.US geht.

Binance.US neuer CEO strebt Börsengang an

Der ehemalige CEO von Binance.US hatte behauptet, er habe kein Interesse daran, das Unternehmen an die Börse zu bringen und einen Börsengang (IPO) durchzuführen. Nach seiner Ernennung zum neuen CEO des Unternehmens gab Brain Shroder jedoch eine Erklärung ab, in der er sich zum Ziel gesetzt hatte, das Unternehmen an die Börse zu bringen.

Es könnte nicht klarer sein, dass die beiden CEOs nicht die gleichen Ideologien teilen, wenn es darum geht, das Unternehmen öffentlich zu listen.

Der CEO erwähnte in seinem Statement auch, dass er viel Potenzial im Unternehmen sieht, da er die Geschäfte schon lange im Hintergrund lenkt. Er war an den rechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen der Kanzlei sowie an der Mittelbeschaffung und im Personalwesen beteiligt.

Neben dem neuen CEO ist Eric Segal neuer und interimistischer Chief Financial Officer (CFO) der US-Niederlassung. Der bisherige CFO, Joshua Sroge, hat sich aus unbekannten Gründen entschieden, das Unternehmen zu verlassen.

Der Rücktritt von Brian Brooks wird mit Argwohn beäugt

Binance.US behauptet, dass das Unternehmen in Bezug auf die Richtlinien keine Ähnlichkeit mit der Muttergesellschaft aufweist, da es nur den Menschen in den Vereinigten Staaten dient. Wir haben jedoch gesehen, dass die Aufsichtsbehörden in der Nation ihre Spekulationen über die Börse verstärkt haben, während sie ihre Griffe verschärften. Es ist anzumerken, dass Binance derzeit mit vielen regulatorischen Problemen konfrontiert ist.

Vor kurzem hat Binance auch seinen Derivatehandel für Länder wie Südafrika, Hongkong und ganz Europa eingestellt. Die Börse hat auch Dienste im Zusammenhang mit Leveraged Tokens geschlossen. Dieser zunehmende Druck ist laut dem CEO des Unternehmens, Changpeng Zhao, ein gutes Zeichen für die längerfristige Einführung von Kryptowährungen.

Quelllink


Beitragsansichten:
4

[ad_2]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close