90% der britischen Finanzberater sind Anti-Crypto – und hier ist der Grund ⋆ ZyCrypto

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Werbung


&nbsp

&nbsp

Obwohl Kryptowährungen stark an Popularität gewonnen haben, stehen formelle Finanzorganisationen der Anlageklasse aufgrund ihrer hohen Volatilität und der regulatorischen Aufmerksamkeit immer noch skeptisch gegenüber.

Eine Umfrage von Reuters Opinium, die am Mittwoch unter unabhängigen Finanzberatern (IFAs) in Großbritannien durchgeführt wurde, ergab, dass etwa 9 von 10 IFAs ihren Kunden dringend raten würden, nicht in Kryptowährungen zu investieren. Die Umfrage ergab, dass über 90% der IFAs ihren Kunden niemals raten würden, in Kryptowährungen zu investieren, und noch mehr 95% werden dringend von Meme-Aktien abraten.

Obwohl die Umfrage auch darauf hindeutet, dass das Interesse der IFAs an Kryptowährungen gestiegen ist, kann sich ihre aktuelle Position negativ auf Kryptowährungsinvestitionen in Großbritannien auswirken.

Meme-Aktien, Aktien, deren Wert aufgrund der Aufmerksamkeit der Social-Media-Nutzer steigt, und Privatanleger, die sie bevorzugen, haben in letzter Zeit große Sprünge erlebt. Die Aktien von GameStop Corp., einem amerikanischen Einzelhändler für Videospiele, Unterhaltungselektronik und Spielwaren mit Hauptsitz in Texas, dem größten Einzelhändler für Videospiele weltweit, sind eine solche Meme-Aktie. Die Aktie verzeichnete einen exponentiellen Anstieg ihres Wertes, nachdem sie auf Reddit aufmerksam wurde.

Trotz der Kritik an IRAs an Kryptowährungen ergab eine kürzlich von AJ Bells, einer Aktiengesellschaft, die Online-Investitions- und Börsenmaklerdienste anbietet, durchgeführte Umfrage, dass die Mehrheit der Erwachsenen in Großbritannien lieber in Krypto als in Aktien und Aktien investiert. Der Finanzanalyst von AJ Bells, Laith Khalaf, sagt, er schließt „Die Welt ist kryptoverrückt geworden“ da mehr Menschen daran interessiert waren, Krypto zu kaufen, als in den Aktienmarkt zu investieren.

Werbung


&nbsp

&nbsp

Sie schreiben den Anstieg der Investitionen auf die Sperrung der Pandemie zurück, die die Ersparnisse während des Zeitraums erhöhte. In ihrer Umfrage gaben 71% derjenigen, die Kryptowährungen kauften, an, einen Gewinn zu erzielen, 12% sagten, sie hätten einen Verlust gemacht, während 17% der Befragten angaben, dass sie sich nicht sicher sind, ob ihre Kryptowährungsinvestitionen schwarze oder rote Zahlen schreiben. Khalaf fordert mehr Wachsamkeit von Krypto-Investoren und sagt: „Selbst diejenigen, die Geld verdient haben, sollten sich nicht mit den Risiken von Kryptowährungen zufrieden geben, da Gewinne durch extreme Preisschwankungen schnell zunichte gemacht werden können.“

In der Zwischenzeit wurden in Großbritannien Forderungen nach einer stärkeren Einführung von Kryptowährungen laut. Charlotte Crosswell, ehemalige Geschäftsführerin von Innovate Finance, dem Branchenverband, der den britischen FinTech-Sektor vertritt, sagte, Großbritannien müsse Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass es zu einem Vordenker bei der Regulierung von Kryptowährungen wird.

In ihrer Meinung, die sie in einem vom Zentrum für Finanzinnovation veranstalteten öffentlichen Interview teilte, erklärte sie, dass dies ihrer Meinung nach möglich ist, wenn Interessengruppen wie die Bank of England, die die Gründung der Zentralbank plant digitale Währung (CBDC) und Kunden zusammenkommen.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close