425 Mrd. US-Dollar vom Krypto-Markt abgewischt, da Moschus sagt, Bitcoin sei schlecht für die Umwelt

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Elon Musk hat eine Erklärung veröffentlicht, dass Tesla Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel für seine Elektrofahrzeuge akzeptiert. Das Unternehmen sagte, die Entscheidung beruhe auf dem zunehmenden Einsatz von Kohle im Bitcoin-Bergbau.

"Wir sind besorgt über die rasch zunehmende Verwendung fossiler Brennstoffe für den Bitcoin-Abbau und Transaktionen, insbesondere für Kohle, die die schlechtesten Emissionen aller Brennstoffe aufweist."

Dies fiel mit einem starken Rückgang der gesamten Krypto-Marktkapitalisierung zusammen, bei der 425 Mrd. USD aus den Bewertungen gestrichen wurden, bevor sie in den frühen Morgenstunden (UTC) ihren Tiefpunkt bei 2,06 Billionen USD erreichten. Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden um 10,5% gefallen.

Das Timing und die Gesamtbotschaft haben Verwirrung gestiftet und zu Aufforderungen zur Veröffentlichung der Quelle geführt, die einen zunehmenden Kohleverbrauch im BTC-Bergbau behauptet.

Einige wiederum haben dies als heuchlerisch bezeichnet, da der Abbau von Seltenerdmetallen bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien eine äußerst schädliche Auswirkung auf die Umwelt hat.

Der Bitcoin-Energiemythos wurde bereits widerlegt

Der Bitcoin-Kauf von Tesla im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar im Februar war ein massiver Aufschwung für die Kryptowährungsbranche. Das Unternehmen kündigte außerdem an, dass es später damit beginnen werde, BTC als Zahlungsmittel für seine Fahrzeuge zu akzeptieren, was es etwa einen Monat später einführte.

Obwohl die Annahme von BTC für Tesla mit mehreren Problemen verbunden war, beispielsweise steuerlichen Auswirkungen, wurde der Schritt immer noch als Fortschritt bei der Einführung von Kryptowährungen angesehen.

Aus Umweltgründen hat Tesla nun die Option zum Kauf mit Bitcoin zurückgezogen. Sie sagten weiter, dass sie kein Bitcoin verkaufen werden und beabsichtigen, es zu verwenden, sobald eine umweltfreundlichere Energiequelle implementiert ist.

Interessanterweise gab das Unternehmen auch bekannt, dass es sich um andere, weniger intensive Kryptowährungen handelt. Ob dies für eine Zahlungsoption oder ein Treasury-Asset gilt, ist derzeit nicht bekannt.

„Tesla wird kein Bitcoin verkaufen und wir beabsichtigen, es zu nutzen, sobald der Bergbau auf nachhaltigere Energie umgestellt wird. Wir betrachten auch andere Kryptowährungen, die <1% der Energie / Transaktion von Bitcoin verbrauchen. “

Als Antwort Bitcoin-Bull Anthony Pompliano wies darauf hin, dass die Mehrheit der Bergleute erneuerbare Energien nutzt.

Elon… dir ist klar, dass 75% der Bergleute erneuerbare Energien nutzen, oder? Diese Energiegeschichte wurde immer wieder entlarvt.

Der Grund dafür ist die einfache Wirtschaftlichkeit. Wasserkraft ist die billigste Stromquelle, und kostenbewusste Bergleute strömen in der Regel an jeden Ort, an dem billiger Strom angeboten werden kann.

Lithium-Ionen-Batterien sind umweltschädlich

Die Auspuffemissionen von Elektroautos sind in der Tat Null. Die Umweltauswirkungen von Elektrofahrzeugen sind jedoch weiter oben in der Kette zu spüren.

In einem Artikel mit dem Titel "Das schmutzige Geheimnis von Lithiumbatterien: Die Herstellung hinterlässt einen massiven CO2-Fußabdruck" behaupten die Autoren, dass die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien 74% mehr CO2 ausstoßen könnte als die Herstellung eines Standard-Verbrennungsautos.

Hinzu kommt die Zerstörung und Kontamination natürlicher Wassersysteme, die aus dem Abbau von Erdmetallen stammen, nicht zu vergessen die daraus resultierende Vertreibung der Ureinwohner.

Der Leiter der Asien-Forschungsabteilung des deutschen Think Tanks SWP, Günther Hilpert, sagte, der Abbau von Seltenerdelementen sei eine äußerst schädliche und verschwenderische Tätigkeit.

"Die Sicherung von nur einer Tonne Seltenerdelementen produziert 2.000 Tonnen Giftmüll und hat große Regionen Chinas verwüstet."

Bitcoin hat eine Umgebung durch hohen Energieverbrauch. Die meisten Bergleute nutzen jedoch erneuerbare Quellen. Gleichzeitig rettet die Herstellung von Elektrofahrzeugen nicht den Planeten.

Quelle: BTCUSD auf TradingView.com



Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close